Feedback-Burger


Warum ein Feedback-Burger besser schmeckt!

Feedback richtig geben!

 

Nur bei einer angenehmen Atmosphäre schmeckt uns im Restaurant das Essen. Wenn der Kellner nett ist, schmeckt das Essen doppelt so gut.

 

Kritik ist manchmal schwer verdaulich!

 

Das Feedback-Gespräch sollte deshalb mit positiven Worten begonnen werden, erst dann folgt sachliche Kritik oder eine kritische Frage. Zum Abschluss gibt es sinnvolle und hilfreiche Anregungen zur Veränderung.

Durch das "positive" Brötchen wird die schwerverdauliche Kritik "das Fleisch" positiv gerahmt. Der Feedback-Burger ist kein starres Konzept. Manchmal muss man kleine Brötchen backen.

Guten Appetit!