Passende Visualsierungen


Visualisierungen im Unterricht müssen zum Alter der Schülerinnen und Schüler passen. Hier spielen die Vorlieben eine entscheidende Rolle. Sicherlich ist eine Visualisierung, die in der Grundschule genutzt wird einfacher, übersichtlicher und verspielter als eine Visualisierung für eine Abiturklasse, die mit Sicherheit viel abstrakter und komplexer sein darf. Die Visualisierung muss adressatengerecht sein.