Einsatz von Sketchnotes


Verwendung von Sketchnotes in der Schule

Die Verwendung von Sketchnots in der Schule ist vielseitig | Es ist eine Visualisierungstechnik sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrerinnen und Lehrer. Sie werden als Lehr- und Lernstrategie eingesetzt. Sketchnots eignen sich für jede Situation, in der man sich einen Gedanken oder eine Idee notieren möchte. Jeder kann diese Technik lernen und nutzen, um Inhalte zu dokumentieren oder um Lernprozesse zu begleiten.

Bei der Gestaltung des Unterrichts können Visualisierung in jeder Phase des Unterrichtes – Einstieg, Erarbeitung und Sicherung – bereichern.

 

Sketchnotes als Unterrichtsmethode | Jede neue Unterrichtsmethode, die eine Lehrerin oder ein Lehrer im Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern nutzen möchte, muss zunächst mit ihnen erlernt werden. Bei dem Einsatz von Sketchnotes mit Schülerinnen und Schülern sollte man zunächst eine kleine Einheit von ein bis zwei Unterrichtsstunden einplanen, damit sie diese Visualisierungstechnik erlernen können. Diese Zeit ist gut investierte Zeit, denn diese Technik hilft den Schülerinnen und Schülern ihr Leben lang.